Samstag Abend Travel Night 2014

Am Samstag Abend des Fernwehfestival sprach Nik Hartmann mit vier ganz unterschiedlichen Persönlichkeiten über das Reisen und Ausreis(s)en. Auf ihre humorvolle Art schaffte es Birgit Senn, das Publikum der Globetrotter Travel Night bestens zu unterhalten. Erst als ihre Kinder das Elternhaus verliessen, erfüllte sie sich einen Jugendtraum und wagte den Schritt zur Auswanderung auf die Philippinen.

Ganz emotional bewegte Thesi Zwyssig die Herzen mit ihren Erlebnissen auf der Reise von der Schweiz bis nach Kathmandu. Und das alles mit dem Velo. Von Höhen und Tiefen, von Begegnungen und Abschieden – eine Reise die ihre Art und Weise das Leben anzugehen verändert hat.

Ein Mann von Welt, der Reisen ganz anders erfahren hat. Als Politiker reiste Adolf Ogi von Termin zu Termin, traf viele Grössen der politischen Weltbühne und überraschte die Besucher mit spannenden Geschichten.

André Lüthi ergänzte die Runde mit seinem philosophischen Gedanken über das Reisen und das Leben, die bis heute seinen Alltag als Reiseunternehmer und Privatperson prägen. So ging der Abend am ersten Tag der Globetrotter Travel Night 2014 lachend, staunend und mit ein wenig mehr Fernweh im Herzen zu Ende.

FacebookWhatsAppTwitterGoogle+EmailShare