Best of Explora

Freitag, 21. Oktober 2016
19:30 Uhr – ca. 21:50 Uhr
Wo: Arena

Saalöffnung: 15 Min. vor Beginn

FacebookWhatsAppTwitterGoogle+EmailShare

Inseln des Nordens ─ Island, Grönland, Lofoten, Spitzbergen, Färöer

Live-Show von Olaf Krüger und Kerstin Langenberger:

Olaf Krüger und Kerstin Langenberger verbindet die Begeisterung für die Natur und Kultur des Nordens. Nach sechs intensiven Recherchejahren stellen sie in ihrer Live Reportage die schönsten und wildesten Eilande Nordeuropas vor: Island, das sagenhafte Naturwunder aus Feuer und Eis, Grönland, die Heimat der Inuit und verblüffender Rekorde, das Eisbärenland Spitzbergen, den Inselstaat der Färöer, der für seine Wetterkapriolen und seine Steilküsten bekannt ist und natürlich das Nordlichtarchipel Lofoten.

Kerstin Langenberger verbrachte einen ganzen Polarwinter auf Spitzbergen, arbeitete als Rangerin in Island und fotografierte den Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull. Olaf Krüger wanderte wochenlang durch Islands wilden Norden,  lernte die atemberaubende Natur Ostgrönlands kennen und besuchte eines der legendären Höhlenkonzerte des Musikers Kristian Blak auf den Färöer-Inseln.

Eindringliche Porträts und Tierbilder, beeindruckende Landschaftsaufnahmen und über die Leinwand tanzende Nordlichter in Zeitraffersequenzen verleiten zum Träumen und lassen garantiert Fernweh aufkommen.

Olaf Krüger

Olaf Krüger, geboren 1968, studierte Kunstgeschichte und Germanistik in Tübingen, Deutschland. Seine große Leidenschaft für das Reisen führte den Fotojournalisten und Buchautor rund um den Globus. Seit 1990 reiste er mehr als zwanzigmal auf ausgedehnten Reisen nach Indien. 2010 wurde er für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Deutsch-Indischen Beziehungen und für seine Arbeit als Fotojournalist mit dem Gisela-Bonn-Preis ausgezeichnet. Ebenso faszinierte ihn auf Anhieb Island. Bereits zwei Bildbände und der Vortrag „Island, Sagenhafte Insel“ zeugen von seiner Begeisterung.  Sehr grossen Wert legt er bei seinen Produktionen auf die eigens zu seinen Bildern komponierten Musik.

Kerstin Langenberger

Kerstin Langenberger fühlt sich in der Welt von einsamen Bergen, Fjorden und Gletschern am wohlsten. Mittlerweile hat sie sechs Jahre in Island gelebt, je ein Jahr in Norwegen und Neuseeland verbracht und genauso lange in Spitzbergen studiert. Sie ist ein Globetrotter ohne festen Wohnsitz, fixe Langzeitplanung und dort zuhause, wo sie sich gerade aufhält. Kerstin liebt ungewöhnliche und naturnahe Jobs. Sie hat als Hundeschlittenführerin in Norwegen, als Guide auf Expeditionsschiffen in Arktis und Antarktis, als Hüttenwartin und Rangerin in Island und Neuseeland, als Umweltschützerin und Fotografin für Greenpeace Nordic in Skandinavien sowie als Bäuerin in Österreich, Island und Norwegen gearbeitet. Fotografie ist für Kerstin das Medium, mit dem sie ihre Liebe zur Natur am Besten vermitteln kann und auch andere für einen respektvollen Umgang mit der Natur zu begeistern.

 

FacebookWhatsAppTwitterGoogle+EmailShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.