Best of Explora

Sonntag, 19. Oktober 2014
14.00 – 16.00 Uhr

Wo: Arena

FacebookWhatsAppTwitterGoogle+EmailShare

Flucht aus Tibet

Live-Reportage von Manuel Bauer:

Manuel Bauer ist bisher der einzige Fotograf der Tibeter bei ihrer Flucht über den Himalaya begleiten konnte. Seine beeindruckende Reportage dokumentiert den gefahrvollen Weg eines Vaters und seiner 6 jährigen Tochter 1995. Der Weg führte sie von Lhasa in Tibet bis nach Dharamsala in Nordindien über den 5716 Meter hohen Nangpa Pass. Die 20 Tage dauernde Flucht führt die politischen Verhältnisse in Tibet vor Augen und zeigt welche Entbehrungen Tibeter auf sich nehmen müssen, um aus ihrer besetzten Heimat zu fliehen.
Die Reportage Flucht aus Tibet berührt und zeigt stellvertretend für die immer grössere Migrationsproblematik eindringlich ein Flüchtlingsschicksal.

Manuel Bauer: „Ich war mir immer bewusst, dass ich als Fotograf viele schreckliche Menschenrechts- verletzungen in Tibet wie zum Beispiel die Folter von Nonnen in chinesischen Gefängnissen nicht zeigen kann. Wenn es mir aber gelingt zu dokumentieren, dass Tibeter ihr Leben riskieren um zu fliehen, dann beweise ich wie schlimm es um die Situation in Tibet steht.“
Als profunder Kenner gibt Manuel Bauer Auskunft über die aktuelle Lage in Tibet und erzählt ausführlich von den Ereignissen die 1959 zur Flucht des Dalai Lama führten. Er hielt für diesen Vortag Interviews mit dem Dalai Lama und schildert dessen Erlebnisse anhand von Originaldokumenten.

FacebookWhatsAppTwitterGoogle+EmailShare

3 Gedanken zu „Flucht aus Tibet

    1. Lars Artikelautor

      Diese Reportage wir exklusiv am Fernwehfestival zu sehen sein. Die Best of Explora ist eine Reihe der besten Explora-Vorträge der letzten Jahre und wird in diesem Jahr nur am Fernwehfestival gezeigt.

Kommentare sind geschlossen.